fördern, begleiten, unterstützen

Was ist Physio-Taping - kinesiologisches Tapen?

  • Physio bedeutet Natur, es wird keine Chemie verwendet
  • Tape kommt aus dem Englischen und bedeutet Band
  • Kinesio, auch kinese genannt, bedeutet Bewegung

Also ein Bewegungsband ohne Medikamente und damit ohne negative Belastung für den Körper. Es entfaltet seine Wirkung durch Bewegung.

 

Wie funktioniert das Tape?

Das Tape entspricht der Elastizität und dem Gewicht der Haut. Durch entsprechende Anlagetechnik wird eine liftende Wirkung auf die Oberhaut erzielt. Es entsteht so mehr Raum, wo viele Rezeptoren, Blut- und Lymphgefäße liegen. Durch das Anwenden verschiedenartiger Tapetechniken können unterschiedliche Effekte erreicht werden. So ergibt beispielsweise die liftende Wirkung des Tapes eine sofortige Druckminderung, was den Blutkreislauf und Lymphabfuhr wieder herstellt. Der Druck auf die Schmerzrezeptoren nimmt ab, der empfundene Schmerz vermindert sich sofort. Automatisch ermöglicht das eine bessere physiologische Beweglichkeit.

 

Farbauswahl:

  • rot: anregende Wirkung, durchblutungsfördernd
  • blau: dämpfende Wirkung, durchblutungsmindernd
  • beige: neutrale Wirkung
  • schwarz: psychologische Wirkung, wird es auf andere Tapes geklebt - verstärkt es die Wirkung

Mögliche Indikationen:

  • Kopfschmerzen: Migräne, Spannungskopfschmerz, Schwindelzustände
  • Rückenschmerzen: WS-Syndrom, KiSS-Syndrom, Gelenkblockaden
  • Gelenkschmerzen: Tennisellenbogen, Golferellenbogen, Impingement-Syndrom, Arthroseschmerzen, Kiefergelenksbeschwerden
  • Muskuläre Schmerzsyndrome: Spätfolgen von MS, Spätfolgen von Apoplex, Wadenkrämpfe
  • Neuropathische Schmerzen: Polyneuropathie, Nervenverletzungen
  • Viszerale Schmerzsyndrom: Obstipation
  • Lymphabflussstörungen: Lymphödeme, Hämatome
  • Leistungsschwäche: Leistungssteigerung besonders bei Sportlern, Atemwegserkrankungen, Verbesserung des Lungenvolumens, Energieanregung

Mögliche Kontraindikationen:

  • Maligne Tumore
  • akute oder chronische Hauterkrankungen (z.B. Pilzinfektionen)
  • Allergien
  • Hautreizungen durch Solarium, Sonnenbad etc.

Physio-Taping/kinesiologisches Tapen ist eine ideale Ergänzung zur Ergotherapie.