fördern, begleiten, unterstützen

In der Neurologie werden Erkrankungen des Zentralnervensystems, Rückenmarks und des peripheren Nervensystems behandelt. Diese Erkrankungen weisen in der Regel komplexe Störungsbilder auf.

 

Mögliche Krankheitsbilder in der Neurologie:

  • Z.n. Apoplex (Schlaganfall)
  • Morbus Parkinson
  • Multiple Sklerose (MS)
  • Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)
  • Querschnittslähmung

Ergotherapeutische Behandlung beinhaltet u.a.:

  • Einzelbehandlung in Anlehnung an das Bobathkonzept/ kognitiv- therapeutische Übungen nach Perfetti
  • Hemmung und Abbau pathologischer Haltungs-/Bewegungsmuster und Bahnen normaler Bewegung
  • Förderung der Koordination, Kraft und Sensibilität
  • Hirnleistungstraining, z.B. computergestütztes Training Cog Pack, Fresh Minder
  • Training von Alltagsaktivitäten im Hinblick auf die persönliche, häusliche und berufliche Selbstständigkeit
  • Beratung und Anpassung bzgl. geeigneter Hilfsmittel
  • Anleitung der Angehörigen und bei Bedarf des Pflegepersonals

Therapieziel:

Wiedererlangen bzw. Erhalten der Handlungsfähigkeit und somit die größtmögliche Selbstständigkeit und Unabhängigkeit von Hilfsmitteln und Hilfspersonen im Haushalt-, Freizeit- und Berufsalltag.

 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram