fördern, begleiten, unterstützen

Ergotherapie unterstützt Eltern und ihr Kind, wenn das Kind/Jugendlicher durch Einschränkungen oder durch eine Behinderung, die Anforderungen im Alltag nicht oder nicht mehr bewältigen kann.

 

Mögliche Krankheitsbilder in der Pädiatrie:

  • Entwicklungsverzögerung/ -störung
  • Konzentrations-/ Aufmerksamkeitsstörungen, z.B. ADS, ADHS
  • Wahrnehmungsstörungen
  • Defizite in der Grob- und Feinmotorik
  • Bewegungs-/ Koordinationsstörungen

Die Ergotherapeutische Behandlung beinhaltet u.a.:

  • Behandlung in Anlehnung an SI (Sensorische Integration)
  • Konzentration- und Aufmerksamkeitstraining
  • Bewegungstherapie
  • Elternberatung
  • Einsatz von Handwerk

Therapieziel:

Beeinträchtigungen und Entwicklungsverzögerungen von Kindern und Jugendlichen im motorischen und im kognitiven Bereich zu reduzieren und somit die größtmögliche Handlungsfähigkeit, z.B. bei der Alltagsbewältigung (Anziehen, Schule, ...), zu erreichen.

 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram